Graefewirtschaft – ein Modellvorhaben von BEST

Die Berliner Entwicklungsagentur für soziale Unternehmen und Stadtteilökonomie BEST ist Experte auf dem Gebiet der Sozialen Ökonomie und begleitet, berät und entwickelt bundesweit soziale Unternehmenskonzepte und unterstützt Benachteiligte dabei, eigene soziale Unternehmen zu gründen.

Mit dem Modellvorhaben Graefewirtschaft zeigt BEST eine erfolgreiche  arbeitsmarktpolitische Strategie auf, die Migranten eine dauerhafte
berufliche Perspektive eröffnet hat. Das Modell ist übertragbar, unabhängig von Branche und Zielgruppe.

BEST ist eine Agentur von Technologie-Netzwerk Berlin e.V. und betreibt Forschung und Bildung auf dem Gebiet der Lokalen und Sozialen Ökonomie. Alles über Soziale Unternehmen finden Sie unter:
www.technet-berlin.de


Weg und Entwicklung der Graefewirtschaft



Sommer 2008

  • BEST berät Migrantinnen im Integrationskurs von lebensnah e.V. in der Werner-Düttmann-Siedlung: Die Idee, ein eigenes soziales
    Unternehmen zu gründen, wird geboren.


Die Gruppe formiert sich – Arbeitstreffen der Gründerinnen



Winter 2008/09

  • Analyse der Fähigkeiten und  Fertigkeiten, Defizit- und Ressourcenanalyse im Quartier, Profiling, Aufbau eines unterstützenden Netzwerks und Bildung sozialen Kapitals; Bezirksbürgermeister Dr. Franz Schulz wird Schirmherr.



Bezirksbürgermeister Dr. Franz Schulz mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit in der VIP-Lounge beim Karneval der Kulturen, die von der Graefewirtschaft kulinarisch versorgt wird.



Frühjahr 2009

  • Durchführung Mobilisierende Machbarkeitsstudie und Aufzeigen der Schritte für die Umsetzung, Vermarktungstests, Festlegung der Rechtsform, Vorlage Businessplan.


Stand beim Umweltfest auf dem Oranienplatz



Sommer 2009

  • Gründung der Graefewirtschaft; JobCenter und Bezirksamt werden als

    Kooperationspartner gewonnen, Entwicklung des Finanzierungskonzepts für Umsetzung und Konsolidierung


Herbst 2009

  • Kooperation mit dem Verein Positive Aktion e.V. und Vorbereitungen  zur Übernahme der Weltküche; Aufnahme der Geschäftstätigkeiten


Sommer 2010

  • Gründung der Weltküche UG, Beginn der Konsolidierung und Qualifizierung der Gründerinnen „on the job“


Herbst 2010

  • Start des Interimsmanagements durch Annette Jankowski und Heike Birkhölzer


Winter  2010

  • Start des bridge Projekts


Winter 2012

  •  Start des XENOS-Projekts SoJung

 

BEST – Leistungen auf einen Blick

  • Mobilisierung und Profiling
  • Defizit- und Ressourcenanalysen
  • Machbarkeitsstudien und Konzeptentwicklung
  • Strategien zur Bildung und Pflege sozialen Kapitals
  • Soziales Marketing und Management
  • Entwicklung von Finanzierungskonzepten sowie Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln
  • Begleitung in Umsetzungs- und Konsolidierungsphase

 

Das Gesicht von BEST in der Graefewirtschaft

Heike Birkhölzer
Vorstandsvorsitzende Technologie-Netzwerk Berlin e.V. / BEST


Dipl. Ing. Stadt- und Regionalplanung, Unternehmensberaterin Soziale Unternehmen

 

Berliner Entwicklungsagentur für
Soziale Unternehmen und Stadtteil-
ökonomie BEST

c/o Technologie-Netzwerk Berlin e.V.
Wiesenstraße 29
13357 Berlin

Telefon: 030/46 98 8227
Fax: 030/46 12 418

E-Mail: best@technet-berlin.de
www.technet-berlin.de